Eine neue „Messlatte“: mein Radio-Interview zu GayRomeo

Die Gelegenheit scheint günstig, euch mal ein kleines Update zu meiner GayRomeo-Studie zu geben:

Nachdem ich vor etwa zehn Monaten die Ergebnisse auf der Jahrestagung der DGPuK vorstellen durfte, ist der Upload meiner Folien auf Slideshare geradezu durch die Decke gegangen. Was mich sehr freut. Überrascht hat mich dann allerdings eher, dass der Vortrag auch heute noch kontinuierlich aufgerufen wird, und nachwievor Interesse am Thema zu bestehen scheint. Auch dies ist erfreulich und kann m.E. als Hinweis darauf verstanden werden, dass mehr in diese Richtung geforscht werden sollte.

Nun zum eigentlichen Anlass dieses Posts: Am 27. März 2013 habe ich dem Privatradio-Sender RPR1 ein Telefon-Interview (mein erstes offizielles) zu der Studie gegeben – notorisches Thema der Call-In-Sendung „Nachtleben“ war übrigens Sex 2.0 (was sich u.a. in der Verwendung von Worten wie „fickie fickie“ oder „Messlatte“ niederschlug ^^). Überraschenderweise hat mir die Moderatorin der Sendung, Ines Aniol, sogar einen Mitschnitt geschickt, den ich hier veröffentlichen darf. Und netterweise hat Florian vom Podcast „Flachbereich“ ein Plätzchen für die Audio-Datei auf seinem Server gefunden (Mitschnitt Nele RPR1 Nachtleben_27-03-13). Vielen Dank dafür & viel Spaß beim Hören!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s